Jährliche Mitgliederversammlung am 28. Juli 2017

Im Rahmen des Wolfhundelagers...

Bonitation / Körung u. Jugendpräsentation mit Oskár Dóra


Im Rahmen des Wolfhundelagers...

laden wir Züchter, Hundebesitzer und alle Interessierten zu einem Vortrag der Molekularbiologin Mag.a Dr. Anja Geretschläger ein. Gerne sind auch Gäste herzlich Willkommen, die nur an dem Vortrag teilnehmen möchten.

Hundezucht, Früher und Heute. Im Laufe der modernen Hundezucht haben sich durch Engzucht, Übertypisierung und mangelnde Selektion auf Leistung und Gesundheit Probleme und genetische Erkrankungen ergeben. Es werden auch rassetypische Beispiele aufgezeigt.

 _________________________________________________________________________________________________________________________

molecular biologist
Dr. Anja Geretschläger
holds a lecture about
breeding, inbreeding, their genetics
and diseases.
 

 


TWH-Winterwanderung und mehr              am 12. Februar 2017

update 24.01.2017

 

Änderung des Treffpunkts, wir treffen uns um 10:30 Uhr gegenüber dem Kurpfalzpark Wachenheim auf dem großen Parkplatz.

Auf der Wanderung werden alle Hunde an der Leine geführt.

Je nach Wetterverhältnissen können wir eventuell noch einen kurzen Besuch bei den Wölfen einschieben. Gegen 14 Uhr geht's dann zum Essen

ins Naturfreundehaus Oppauer Haus  Da wir `a la carte essen können erübrigt sich die angedachte Speisekarte über 3 Auswahlgerichte und somit auch der Anmeldebogen... :-)

Anmeldungen bitte per Mail unter kontakt@TWHClub.de   mit Angabe der teilnehmenden Personen- und Hundezahl.

 

 

 

Unsere Wanderung startet um 10:00 h am Naturfreundehaus Oppauer Haus   und endet mit einem Körtraining und Glühwein.

Im Anschluss daran ist ein gemeinsames Essen im Oppauer Haus geplant, und wir besprechen die Körergebnisse und

den Aufbau/Zusammensetzung des Körcodes.

Den Abschluss bildet eine Vortrag über Degenerative Myelopathie (DM), untermalt mit Kaffee und süßen Stücklen ;-). 

 

Die Teilnahme ist, bis auf euren eigenen Verzehr kostenlos.

In den nächsten Tagen findet ihr hier eine Speisekarte mit 3 Gerichten zur Auswahl und einen Anmeldebogen zum Download.

Meldeschluss ist der 09. Februar 2017 

 

Wir freuen uns auf einen tollen Sonntag mit euch, wer gute Connection zu Petrus hält, ist so lieb und sorgt für Schnee

und wärmender Sonne... DAnke.

 

...und natürlich sind auch Nicht-Clubmitglieder herzlichst willkommen.  :-)


11.12.2016

Wir haben auch in diesem Jahr wieder einen Infostand auf der CACIB 2016 in Kassel und freuen auf euren Besuch. Hier erfahrt ihr alles über die Rasse "Tschechoslowakischer Wolfhund".

Lieben Dank an Maria und Chrisi, die sich bereit erklärt haben, unseren Infostand in Kassel zu betreuen und natürlich auch allen, die die Beiden dabei unterstützen. :-)

 

 


 

     40 + 70 - km Ausdauerlauf 2016 am 19.11.2016 in Speyer / Pfalz

 

 

Auch in diesem Jahr veranstalten wir wieder einen Ausdauerlauf, wahlweise 40 oder 70 km... (70 km sind erst nach erfolgreichem Abschluss der 40 km möglich) dazu laden wir alle lauffreudigen TWH-Halter mit ihren Hunden herzlich ein.

 

Wir treffen uns in der schönen Pfalz in 67346 Speyer am Samstag, den 19.11.2016 und

starten für die 40 km um 9:00 h,  und für die 70 km um 8:00 h 

bitte ca. eine halbe Stunde früher am Startpunkt einschecken.

 

Beide Läufe haben den gleichen Start- und Endpunkt.

 

VDH Präsident, Prof. Dr. Peter Friedrich wird in seiner Funktion als Richter ein genaues Auge auf die "Läufer" haben.

 

 

 

Den genauen Startpunkt findet ihr hier:

 

https://goo.gl/maps/NuVwBDxbdJQ2

 

 

Weitere Infos lest ihr hier in den nächsten Tagen...

 

 

...und nun, auf die Räder und trainieren, trainieren, trainieren... 

 

Wir freuen uns auf euch, ob Läufer oder Gäste, jeder ist herzlich Willkommen. 

 

Download
Bestimmungen / Voraussetzungen 40-km Ausdauerprüfung
Bestimmungen 40 km Lauf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 150.1 KB
Download
Ergänzungen / Bestimmungen 40 + 70 km Ausdauerprüfung
Ergänzungen 40_70 km Lauf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.1 KB

 

Wolfhundecamp &

1. FCI Derbyshow 2016

in Freudenberg am Main

- ein persönlicher Rückblick

von Anke Buchmann -

 

Was für eine Woche... mit durchweg traumhaftem Wetter, strahlend blauem Himmel - einfach gigantisch - ...nachdem ich Samstag daheim eine Treppenstufe übersehen hatte, und es mir furchtbar in den unteren Rücken "gefahren" ist, sah ich dieser Woche doch mit etwas Sorge entgegen, da ich mich bewegungstechnisch ziemlich eingeschränkt fühlte... wie sollte ich den Hänger leeren, mein Zelt aufbauen, einräumen, die Hunde bespaßen und und und... – doch, meine Sorge war völlig unbegründet... nach meiner Ankunft am Montagabend, die letzten Sonnenstrahlen genießend, hatte ich kaum das Auto verlassen, packten auch schon alle Leute kräftig mit an und innerhalb einer Stunde war alles, aber wirklich alles unter Dach und Fach... sogar mein Bett lud bereits zu einem kuscheligen Schläferstündchen ein... ihr Lieben, ihr seid so KLASSE... vielen, lieben Dank. :-)


Warum ich soviel Platz für diese kleine Geschichte verwende? Nun, es zog sich durch die ganze Woche, sie war geprägt, von gegenseitiger, selbstloser Unterstützung, egal wo, warum und wer Hilfe benötigte, es fand sich immer mindestens eine Person... ein tolles Gefühl, solch ein Zusammenhalt... dafür möchte ich allen Teilnehmern des Wolfhundelagers ein dickes DAnkeschön aussprechen. (Rudelstrukturen ;-) )

 

Es war eine wundervolle Woche, mit vielen interessanten Gesprächen, immer und überall... am Lagerfeuer, beim Frühstück, auf dem WC, in der Dusche... gemeinsamen Aktivitäten, wie Wandrungen, Mantrailschnupperstunden mit Jens Reinmuth, Ring- und Körtraining mit Tanja Wächter und jeder Menge Spaß und Blödeleien. OMG, was haben wir manchmal gelacht… - ja, und super toll, dass wir wieder einige gänzlich neue Gesichter begrüßen durften. ...und ja, auch viele "alte" Gesichter, die sich in den letzten Jahren ziemlich rar gemacht hatten.

Am Wochenende jagte ein Highlight das nächste... die jährliche Mitgliederversammlung am Freitag war sehr gut besucht und es wurde bei einigen Themen konstruktiv diskutiert. Wir durften seit langem mal wieder einige Gäste begrüßen, das fand ich richtig super... :-)

Weiter ging es am Samstag mit unserer, nein, DIE 1. FCI Derby-CSV-Show in Deutschland. Ich war genauso gespannt und begierig zu erfahren, was für ein Spektakel wir da wohl angerührt hatten, wie die Teilnehmer. Hier möchte ich den 4 Richtern nochmals meinen herzlichsten Dank aussprechen - Daiva Re und Margo Peron, die, ebenso wie Désirée Bour etliche Kilometer hinter sich gelassen haben, um bei uns zu sein zu können. Toll war die spontane Zusage von Tanja Wächter und Thomas Uttner, die kurzfristig für unsere beiden FCI Richter aus Italien und Deutschland eingesprungen sind. DANKESCHÖN!


Ganz so reibungslos, wie ich's mir gewünscht hätte, ist das Derby in seiner Gesamtheit nicht verlaufen. Ich bitte euch, uns den ein oder anderen Fehler nachzusehen - auch für uns war dies absolutes Neuland. Trotz allem gewann ich den Eindruck, alle Anwesenden, wie Hunde, Halter, Richter und Gäste hatten sehr viel Spaß. Schön, dass ihr alle bei dieser Premiere dabei wart.

 

Samstagabend verwöhnte uns Jens Reinemuth mit seiner Crew, Angelika Muy-Tremmel, Raina Pollmann und Martina Mt mit einem fantastischem BBQ – das war echt der Kracher - es war mega lecker und für jeden war etwas dabei, egal, welcher Essensfraktion er angehörte - ein dickes Dankeschön an euch für euer riesiges Engagement… mein Gott, was haben Angelika und Martina an diesem Tag weggespült… puhh… :-) die Stimmung während des BBQ’s was sooooo schön und fand ihren Ausklang in einer großen, gemütlichen Runde am Lagerfeuer irgendwann in den frühen Morgenstunden. An dieser Stelle möchte ich mich bei Jens‘ Papa ganz herzlich bedanken, denn nur durch ihn, konnte das BBQ in diesem Stil stattfinden. Er war so lieb, und hat ein Großteil des Equipments für diesen Abend mit seinem Hänger angeliefert und dieses auch am Montag wieder abgeholt. Danke Herr Reinemuth, das nächste Jahr sind Sie aber dabei.

 

 

Sonntag fand dann die Jugendpräsentation bzw. die Körung einiger TWHs statt. Das Wetter war ein wenig zickig, aber mit unseren neuen, orangefarbenen Pavillons, hier nochmal einen Dank an Andreas Wieczorek für seine gute Wahl, waren wir diesem trotz aller Widrigkeiten gut gewappnet. Im Laufe der Körung erhielten wie neugierigen Besuch in Form zweier Polizisten, die von Anwohnern gerufen wurden, da diese Schüsse gehört hatten. Wir konnten sie davon überzeugen, dass alles in bester Ordnung ist und so zogen sie freundlich von dannen. Sehr beruhigend zu wissen, dass solchen Hinweisen nachgegangen wird.


Nach der Körung gab es ein weiteres gemeinsames GrillResteEssen, viele waren nun bereits abgereist und die Reihen lichteten sich weiter...
Am Montagmittag traten dann auch die letzten ihren Heimweg an. Ich hoffe, ihr hattet alle eine ebenso gute und stressfreie Heimreise wie ich.

Abschließend möchte ich mich bei Herrn Baumer, dem Campingplatzbetreiber, der Stadt Freudenberg, inbesondere dem dortigen Ordnungsamt, dem Veterinäramt und dem ortsansässigem Anglerverein bedanken, die uns die Genehmigung zur Durchführung unseres Wolfhundelager erteilt haben.


Außerdem ein Dankeschön an den VDH :-) , dass wir durch seine Absage, eine SRA in diesem Jahr mit uns durchzuführen, gezwungen waren, einmal über den Tellerrand zu schauen und Neues auszuprobieren. Es hat uns mega viel Spaß gemacht.

 

Einen wirklich richtig, fetten Dank gilt meinen Vorstandskollegen, Heike Stemper, Babsi Oesterle, Connie Grohme und Jens Reinemuth, es hat wieder super viel Spaß gemacht mit euch zusammen zu arbeiten, in stundenlangen, abendlichen Skyperunden immer neue Ideen aufzuwerfen, zu diskutieren und das Event zu planen und nie den Spaß dabei zu verlieren… - wie es sich bereits schon im letzten Jahr gezeigt hat, gemeinsam können wir richtig viel bewegen. Danke, dass es euch gibt.

 

Nun bleibt mir nur noch zur sagen, ich wünsche allen eine tolle Zeit… - hoffe, im nächsten Jahr sehen wir uns wieder und vielleicht erweckt dieser Bericht bei dem ein oder anderen Neugierde, und wir dürfen auch in 2017 wieder neue Leute und ihre 4-Beiner kennenlernen.
Sollte ich hier jemanden vergessen haben, namentlich zu erwähnen, ist dies keine Absicht und dessen Engagement wurde trotz allem sehr geschätzt, bitte ich, mir dies nachzusehen.

 

Ich habe mich über jeden, der durch seine Anwesenheit dieses Event bereichert und mitgestaltet hat, sehr gefreut... erst ihr habt diese, auf dem Papier skizzierte Veranstaltung mit Leben gefüllt, dafür DAnke ich jedem einzelnen.

In diesem Sinne,
seid lieb und knuddelt eure Hunde… - wir sehen uns

 

Anke

 

P.S. ich habe doch glatt unsere Sponsoren "Bosch" und "Platinum" vergessen... seit Jahren sponsern sie unsere Veranstaltung mit Futterproben, Startnummern, Siegertafeln, Absperrband und andere Kleinigkeiten. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Liebe Clubmitglieder, hier eine brandaktuelle Info, der Freie TWH-Club wurde zum 01. November 2017 aufgelöst... 

ein Klick hier rechts auf unseren kleinen Freund und schon gibt's weitere Infos...